Investition in Future Mobility

Bürener CP Tech GmbH investiert in Forschungsinstitut für zukunftsweisende Mobilitätskonzepte in China

Büren, 13. August 2019 – Zukunftsweisender Besuch im Industriegebiet am Airport Paderborn: Hochrangige Vertreter aus Zhengzhou, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Henan, unterzeichneten einen Kooperationsvertrag mit der Bürener CP Tech GmbH. Ziel ist der gemeinsame Aufbau eines Forschungsinstituts für neue Mobilitätskonzepte zu den globalen automobilen Megatrends E-Mobility und autonomes Fahren. Das heimische Unternehmen CP Tech, Teil der Nedschroef-Gruppe, baut dadurch seine Position auf dem chinesischen Markt zusätzlich zu seinem Standort in Shanghai weiter aus. 

In der chinesischen Provinz Henan leben rund 95 Millionen Menschen. Die verantwortlichen Politiker machen sich auch dort verstärkt Gedanken über die richtigen nachhaltigen Konzepte zur Lösung der drängenden Verkehrsprobleme. Xiong He, Wirtschaftsminister der Provinz Henan, und Guangchao Liu, Chairman der Henan Yongtianchuanfu New Energy Industries Co. Ltd., zeigten sich bei ihrem Besuch beeindruckt von der CP Tech GmbH: „Das Innovationspotential des Unternehmens CP ist äußerst hoch. CP ist zukunftsorientiert aufgestellt und erfüllt alle technologischen Voraussetzungen für eine enge Kooperation mit Unternehmen aus unserer Region“, betonte Xiong He und fügte hinzu: „Wir freuen uns sehr, dass wir beim Aufbau des geplanten Forschungsinstitutes auf das Know-how von CP zurückgreifen können!“ 

Für Thomas Casey, CEO der CP Tech GmbH, ist die Kooperation mit den Chinesen eine weitere Bestätigung der aktuellen strategischen Ausrichtung des Unternehmens: „Die globale Verkehrsentwicklung erfordert neue Fahrzeug- und Mobilitätskonzepte, für die wir dank unserer langjährigen Erfahrung bereits innovative, integrierte Komplettlösungen parat haben“, so Casey. Die Automobilindustrie wandele sich aktuell in einem enormen Tempo, geprägt durch globale Trends wie E-Mobilität, Urbanisierung, Leichtbau, Vernetzung, Nachhaltigkeit und autonomes Fahren. 

Neben Thomas Casey nahmen von CP-Seite noch der Stellvertretende Geschäftsführer Stefan Ludwig, Vertriebsleiter Steffen Zacharias sowie Dr. Mathias Hüttenrauch, CEO und Vorstandsvorsitzender der Nedschroef Holding, Peter Stanzel, Senior Consultant des Unternehmens Vela Performance und Dr. Peter Maskus, CEO des Unternehmens Acabion, an dem Austausch zum Thema Mobilitätskonzepte teil. Im Rahmen einer Firmenführung bekamen die Gäste aus China u.a. Prototypen relevanter Projekte wie zum Beispiel autonome Fahrzeuge zu sehen. Besonderes Interesse weckten auch die umgesetzten Digitalisierungsmaßnahmen in der Produktion. Im Anschluss standen die gebündelten Kompetenzen in den Bereichen Neue Mobilität, Motorsport, Hypercars und High Performance Materials auf dem Programm, vor allem im Hinblick auf automobile Zukunftsmärkte und damit zusammenhängende Themen. Als Beispiele dafür wurden u.a. die bereits etablierten Projekte e.Go und StreetScooter erwähnt, neben weiteren Technologien im Bereich Future Mobility. 

Die Bürener CP Tech GmbH gehört seit Juni 2017 zur Nedschroef-Gruppe und ist fokussiert auf innovative Eigenprodukte, Engineering-Dienstleistungen, Hochleistungskomponenten und Komplettlösungen für die Branchen Automobil, Motorsport und Luftfahrt. Im Vordergrund der Strategie steht die Entwicklung neuer Fahrzeug- und Mobilitätskonzepte, geprägt durch globale Trends wie E-Mobilität, Leichtbau, Vernetzung, Nachhaltigkeit und autonomes Fahren. 

Hoher Besuch aus China beim Bürener Unternehmen CP Tech GmbH (v. r. n. l.): Dr. Peter Maskus, Xinrong Qiao, Peng Wang, Thomas Casey, Xiong He, Guangchao Liu, Hongguang Zhang.

Hoher Besuch aus China beim Bürener Unternehmen CP Tech GmbH (v. r. n. l.):
Dr. Peter Maskus, Xinrong Qiao, Peng Wang, Thomas Casey, Xiong He, Guangchao Liu, Hongguang Zhang. 


Informationen zur CP Tech GmbH 

CP Tech, seit 2017 Teil der Nedschroef-Gruppe, verweist auf eine über 25jährige, belegte globale Erfolgsbilanz in den Bereichen Design, Entwicklung und Fertigung von Hochleistungskomponenten und Komplettlösungen inkl. Engineering-Dienstleistungen für die Branchen Automobil, Motorsport und Luftfahrt. Die Produkte, zu denen u.a. Fahrwerkskomponenten, Karosseriestrukturen und Antriebswellen gehören, halten extremen Belastungen stand und erfüllen höchste Sicherheits- und Stabilitätsanforderungen für zukunftsweisende Bereiche wie Elektromobilität, Antriebstechnologie und Leichtbau. Das Unternehmen mit Sitz am Flughafen Paderborn-Lippstadt beschäftigt aktuell 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter 26 Auszubildende. Zum Kundenkreis zählen renommierte internationale Hersteller wie Audi, BMW, Daimler, Mercedes, Porsche, Skoda, Volkswagen sowie führende Teams aus fast allen bedeutenden Rennserien (Formel 1, DTM, GT, WTCC, LMP, Rallye, Rallye Raid etc.).
www.cp-tech.com 

Informationen zur Koninklijke Nedschroef Holding B.V. 

Nedschroef hat seine Hauptniederlassung in Helmond in den Niederlanden und erzielte 2018 einen Umsatz in Höhe von 723 Mio. Euro. Das Unternehmen ist weltweit einer der größten Lieferanten für Verbindungselemente und andere hochentwickelte kaltgeformte Technikkomponenten für die Automobil- und Luftfahrtindustrie. Nedschroef feierte im Juni 2019 sein 125jähriges Firmenjubiläum und beschäftigt über 2.300 Mitarbeiter weltweit an über 25 Standorten.
www.nedschroef.com

 

Datum:

13 Aug 2019

Kategorien:

innovations

Downloads:

Weitere Informationen:

CP Tech
Press Relations
Vivien Timm
Dornierstraße 7
33142 Büren
+49 2955 4849-575
Vivien.Timm@CP-Tech.com